•  

     

    Rechtsanwalt • Frankfurt am Main

    Marc Oliver Bremer

     

     

     

     

     

     

  • Herzlich Willkommen

    Ich begrüße Sie auf der Seite der Rechtsanwaltskanzlei Bremer in Frankfurt am Main. Gerne stehe ich Ihnen mit meiner Kompetenz und Verhandlungsstärke bei Ihren Anliegen zur Seite. Ich berate schnell, sachlich und transparent mit der Zielsetzung einer umfassenden, individuellen und über die rechtlichen Aspekte hinausgehenden Beratungsleistung.

     

    Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular oder rufen Sie an und vereinbaren Sie ein Erstberatungsgespräch. Dabei kann geklärt werden, ob sich eine anwaltliche Vertretung für Ihr Anliegen empfiehlt, um danach eine zielführende und möglichst kostenschonende Lösung zu finden.

  • Rechtsgebiete

    Arbeitsrecht

     

    Ich berate Sie als Spezialist für Arbeitsrecht unter anderem bei folgenden arbeitsrechtlichen Thematiken:

    • Kündigung und Kündigungsschutzklage
    • Arbeits- und Aufhebungsverträge
    • Arbeitszeugnis
    • Abfindung
    • Abmahnung
    • Durchsetzung von Lohn- und Gehaltsansprüchen

    ...Mehr

    Medienrecht

     

    Im Bereich Medienrecht stehe ich Ihnen insbesondere in folgenden Feldern zur Verfügung:

    • Urheberrecht
    • Abmahnungen (illegale Up-/Downloads/Filesharing)
    • Fotorecht (Recht am eigenen Bild/Social Media)
    • Internetrecht
    • Markenanmeldung/-überwachung

    ...Mehr

    Verkehrsrecht

     

    Im Verkehrsrecht stehe ich Ihnen in folgenden Bereichen zur Verfügung:

    • Unfallabwicklung
    • Gutachten
    • Schadensregulierung
    • Kfz-Haftpflichtversicherung
    • Fahrzeugkauf, -verkauf und -reparatur

    ...Mehr

    Forderungsmanagement

     

    Ich biete Ihnen umfassende Beratung im Bereich Forderungsmanagement bei diesen Themen:

    • Außergerichtliche Zahlungsaufforderungen
    • Gerichtliche Verfolgung von Gläubigerinteressen
    • Gerichtliche Mahnverfahren
    • Zahlungseingangsüberwachung
    • Schuldnerermittlung
    • Zwangsvollstreckungen
    • Forderungsanmeldungen zur Insolvenzmasse

    ...Mehr

  • Arbeitsrecht

    Mit meiner Erfahrung im Arbeitsrecht helfe ich Ihnen unter anderem bei Fragestellungen dieser Art:

    • Ich wurde gekündigt, lohnt sich ein Anwalt?
    • Was bedeutet eine Kündigungsschutzklage?
    • Ist mein Arbeitsvertrag korrekt?
    • Kann ich mein Arbeitszeugnis verbessern lassen?
    • Bekomme ich bei einer Kündigung eine angemessene Abfindung?
    • Wie kündige ich korrekt einem Mitarbeiter?
    • Bedürfen regelmäßig verwendete Vertragsvorlagen einer Überarbeitung?

     

    Im Arbeitsrecht kommt es auf eine geschickte Strategie an, um bei allen Konflikten zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern ein optimales Ergebnis zu erzielen. Oft muss schnell gehandelt werden: Gerade im Fall einer Kündigung bedarf es einer umgehenden Reaktion, da eine 3-Wochen-Frist besteht, in der ein Arbeitnehmer beim Gericht die Kündigungsschutzklage einreichen muss. So können die Interessen des Arbeitnehmers in Bezug auf Erhalt des Arbeitsplatzes, eine Abfindung oder sonstige Ansprüche gewährleistet werden.

     

    Auch bei Ansprüchen auf Arbeitsentgelt müssen häufig Ausschlussfristen beachtet werden. Falls die Frist nicht eingehalten wird, in der man schriftlich beim Arbeitgeber oder gegebenenfalls durch Lohnklage seine Ansprüche geltend machen kann, besteht das Risiko, dass diese Ansprüche verfallen. Durch rechtzeitiges Einschalten eines Anwalts kann dem häufig vorgebeugt werden.

     

    Auf Unternehmensseite sollte bei arbeitsrechtlich relevanten Schritten möglichst anwaltlicher Rat eingeholt werden. Wenn auch beispielsweise eine verhaltensbedingte Kündigung aufgrund von Fehlzeiten oder sonstigem Fehlverhalten eines Arbeitnehmers gerechtfertigt erscheint, ist eine arbeitsrechtliche Prüfung aller Fakten zu empfehlen, um nicht aufgrund von Formfehlern die Unwirksamkeit der Kündigung zu riskieren.

     

    Ebenso empfiehlt sich bei der Verwendung und Gestaltung von Arbeitsverträgen eine Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung, um den individuellen Ansprüchen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer gerecht zu werden.

     

  • Medienrecht

    Gerade im digitalen Zeitalter werden häufig Fragen aufgeworfen, die einer schnellen Klärung bedürfen, beispielsweise:

    • Ich habe eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung erhalten, was muss ich tun?
    • Darf ich Fotos in Facebook oder in anderen sozialen Netzwerken veröffentlichen?
    • Wie kann ich meine Idee oder mein künstlerisches Werk schützen lassen?
    • Wie kann ich eine Marke eintragen?
    • Ich habe eine Forderung aus einer Abo-Falle bekommen, wie kann ich mich wehren?
    • Ich habe im Internet unbeabsichtigt einen Vertrag geschlossen, was tun?

    Insbesondere bei Abmahnungen aufgrund von Downloads über das sogenannte Filesharing mit Peer-to-Peer-Programmen besteht in vielen Fällen Beratungsbedarf. So sind hierbei die meist kurzen Fristen, zum Teil überhöhte Abmahnkosten und zu eng oder zu weit gefasste Unterlassungserklärungen zu berücksichtigen.

     

    Zudem gibt es auch Abmahnungen, die nicht gerechtfertigt sind. Hier muss schnell ein Spezialist für Urheberrecht zu Rate gezogen werden, um eine Klage abzuwehren oder hohe Prozesskosten zu vermeiden.

     

  • Verkehrsrecht

    Beim Rechtsgebiet Verkehrsrecht sind unter anderem häufig auftretende Fragen:

    • Habe ich bei einem Unfall Anspruch auf Schmerzensgeld?

    • Meine Kfz-Versicherung zahlt nicht, wie kann ich reagieren?

    • Was ist zu tun, wenn die gegnerische Versicherung nicht zahlt?

    • Die gegnerische Haftplicht-Versicherung kürzt Forderungen, ist das gerechtfertigt?

    • Gutachterkosten werden nicht gezahlt, kann ich diese einfordern?

    • Was muss ich bzgl. meiner Schadensminderungspflicht im Reparaturfall beachten?

    • Kann ich die Werkstatt zur Reparatur frei wählen?

    • Die gegnerische Versicherung schickt mich zu einer bestimmten Werkstatt, muss ich dorthin?

    Bei einem Verkehrsunfall kann ein Rechtsanwalt die Schadensregulierung in der Regel schnell und lückenlos abwickeln und Ihre Ansprüche gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung durchsetzen. Bis auf wenige Ausnahmen werden die Kosten hierfür von der Versicherung des haftungsverpflichteten Unfallgegners übernommen.

     

    Falls die Kfz-Versicherung nicht zahlt oder Forderungen kürzt, ist die Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung essenziell und kann in vielen Fällen bewirken, unrechtmäßige Kürzungen oder Streichungen abzuwenden. In einem Erstberatungsgespräch lässt sich häufig schnell klären, ob eine anwaltliche Beratung und Vertretung angebracht ist.

     

  • Forderungsmanagement

    Bei folgenden Punkten empfiehlt sich eine anwaltliche Vertretung:

    • Mein Vertragspartner zahlt nicht, wie gehe ich am besten vor?

    • Der Schuldner ist unbekannt verzogen, wie ermittle ich den Aufenthaltsort?

    • Welche Verjährungsfristen sind zu beachten?

    • Lohnt sich eine gerichtliche Geltendmachung?

    • Stehen mir Zinsen zu?

    • Wie kann ich mich gegen unberechtigte Forderungen wehren?

    Eine anwaltliche Unterstützung beim Forderungseinzug ist insoweit von Vorteil, da Sie in allen Bereichen mit nur einem Ansprechpartner zu tun haben. Ein Rechtsanwalt ist qualifiziert, die Prüfung von Fälligkeit und Verzug von Zahlungen zu prüfen und gegebenenfalls durch eine Zahlungsklage geltend zu machen.

     

    Zögerliches Zahlungsverhalten und eine fehlende Zahlungsmoral verursachen bei Unternehmen wie Privatpersonen nachhaltige Schäden. Das Verzögern oder sogar Verweigern von ausstehenden Zahlungen gefährden die Liquidität und haben in einigen Fällen die drohende Insolvenz der Gläubiger zur Folge. Hier hilft ein schnelles und professionelles Forderungsmanagement, das sich um außergerichtliche Zahlungsaufforderungen wie Forderungseinzug oder auch Ratenzahlungsvereinbarungen kümmert.

     

    Auch die Durchführung von gerichtlichen Mahnverfahren oder die zwangsweise Abwicklung von Forderungen wie zum Beispiel Pfändungen begleite ich als Anwalt im Forderungsmanagement.

     

  • Profil

    Marc Oliver Bremer

    Rechtsanwalt in Frankfurt am Main

    Marc Oliver Bremer wurde in Bergisch Gladbach in Nordrhein-Westfalen geboren. Nach dem Abschluss einer Ausbildung zum Industriekaufmann in Köln studierte er Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, wo er anschließend auch sein Referendariat ableistete.

     

    Er ist als Rechtsanwalt in Frankfurt am Main zugelassen und vertritt Mandanten vor allen deutschen Amts- Land- und Oberlandesgerichten. Er spezialisierte sich auf Arbeitsrecht, Medienrecht, Verkehrsrecht und Forderungsmanagement.

     

    Rechtsanwalt Bremer absolvierte erfolgreich den theoretischen Teil des Fachanwalts für Arbeitsrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht. In diesen Rechtsgebieten wird die Aktualität der Kenntnisse durch intensive regelmäßige Fortbildungen entsprechend § 15 FAO gewährleistet.

     

    Rechtsanwalt Marc Oliver Bremer ist Mitglied:

    • im Deutschen Anwaltverein
    • im Frankfurter Anwaltverein
  • Kosten

    Kosten und Leistungen

     

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Honorarabrechnung:

    • Die Abrechnung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
    • Stundenhonorar
    • Pauschalhonorar

    Um zu klären, welche Variante in Ihrem Fall angebracht ist, biete ich ein Erstberatungsgespräch an. In dieser Erstberatung besprechen wir gemeinsam Ihre Angelegenheit, um dann ganz individuell eine optimale Lösung für Sie zu erarbeiten. Das kann auch bedeuten, dass ich von einer Klage abrate, wenn die Aussicht auf Erfolg nicht gegeben ist und womöglich hohe Gerichtskosten entstehen würden.

     

    Die Erstberatungsgebühr bei einem Rechtsanwalt ist in Deutschland gesetzlich geregelt durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Nach diesem Gesetz sind die Kosten für eine Erstberatung für Mandanten verbraucherfreundlich gedeckelt. Auch die Höhe der Anwaltshonorare und Gerichtskosten werden nach dem RVG geregelt. Ich berate Sie jederzeit transparent und kostenschonend, so dass keine überraschenden Kosten entstehen. Sollten sie rechtsschutzversichert sein, klären wir gerne für Sie mit Ihrer Rechtsschutzversicherung ab, ob die Kosten für die Beratungs- bzw. Vertretungsleistung von Ihrer Versicherung übernommen wird.

     

    Falls Sie keine Rechtsschutzversicherung haben und Sie in einem zivilgerichtlichen Verfahren obsiegen, trägt in der Regel der Gegner Ihre Anwaltskosten sowie eventuelle Gerichtskosten. Anders sieht es aus, wenn die gerichtliche Entscheidung zu Ihren Ungunsten ausfallen sollte: Dann werden die Anwaltshonorare beider Parteien sowie eventuelle Gerichtskosten in Rechnung gestellt.

     

    Eine Besonderheit stellt das Verfahren vor den Arbeitsgerichten dar. In der ersten Instanz der Arbeitsgerichtsbarkeit hat jede Partei, unabhängig vom Ausgang des Rechtsstreits, die eigenen Anwaltsgebühren selbst zu tragen.

     

    Sie möchten genau wissen, welche Kosten auf Sie zukommen? Zögern Sie nicht und fragen Sie mich unverbindlich über das Kontaktformular, per E-Mail oder Telefon an.

  • Kontakt

    Kontaktieren Sie mich per Telefon, Fax, Mail oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular.

    Ich werde mich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Paul-Gerhardt-Ring 32
    60528 Frankfurt am Main

    069 / 904 302 08

    069 / 904 395 72

    kontakt@kanzlei-marcbremer.de

  • Kontaktformular

     

  • Anfahrt